Dirk-Uwe Becker -- Brückentexte I

 

 

 

Brücke III

 

Du beugst Deinen Rücken
sanft krümmt sich Dein Leib
Du trägst ohn' Verzagen
Mich - und was von mir bleibt
ist nur ein Kräuseln der Wellen
die sich um deine Füße schmiegen

 

 

 

 

... weiter

 

 

 

 

... zurück