OFFENE LESEBÜHNEN mit der Textfabrique51

Die drei Offenen Lesebühnen, moderiert vom Literaturnetzwerk Textfabrique51, sollen Autorinnen und Autoren in lockerer Atmosphäre eine ‚Probebühne‘ für ihre Texte und und ihren Auftritt bieten, außerdem den Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden und Aktiven im Literaturbetrieb oder auch mit potenzieller Leserschaft ermöglichen.

 

Anders als beim Poetry Slam werden deshalb bewusst keine Gewinner gekürt oder gar letzte Plätze vergeben.

 

Willkommen sind alle Literaturformen und -genres: Lyrik, Kurzprosa, Romanauszug, Essay, Liedtexte, mit oder ohne musikalische Begleitung (selbstverständlich auch Slam Poetry!). Die Vortragsdauer der einzelnen Beiträge soll 10 Minuten nicht überschreiten.

 

Gern sollen die Vortragenden ihre Veröffentlichungen auf dem Büchertisch präsentieren.

 

Das Angebot richtet sich natürlich ebenso an zuhörende Gäste, die Freude an einem bunten Querschnitt durch zeitgenössische Literatur haben.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ab 19.00 Uhr nehmen die Moderatoren vom Literaturnetzwerk Textfabrique51 Meldungen von Lesenden an.

 

Um 19.30 Uhr beginnt die etwa 2-stündige Veranstaltung (nach ca. der Hälfte der Beiträge gibt’s eine Pause).

 

Kostenbeitrag: Wir bitten um eine Spende von 2,00 EUR (Lesende und Zuhörer_innen).

 

Mitwirkende an der Offenen Lesebühne können sich bei den Moderatoren außerdem als „Autor_in des Abends“ bewerben und bei doppelter Lesezeit (20 Minuten) z. B. Neuerscheinungen oder einen Auszug aus einem eigenen literarischen Programm vorstellen.

 

Die Termine für die Offenen Lesebühnen sind in der Spalte ganz links zu finden.

 

Wir freuen uns auf Sie und euch!!!